Archlord 2 Wiki (Deutsch)
Advertisement

Die Verwüstete Mondlichtebene ist eine Region im Gebiet der Crunn für die Stufen 30 – 40. Sie befindet sich süd-westlich von Bandiluna.

Beschreibung[]

In der Zeit vor dem Krieg zwischen den Göttern und dem Chaos kämpften Helden an der Seite des Archlord gegen die Mächte der Verderbnis. Als Belohnung für ihre Treue und ihre Heldentaten verliehen die Götter ihrer Heimat, der Mondlichtebene, das Geschenk von niemals versiegenden Wasserquellen und niemals verblühenden Bäumen.

Und so wurde die einst unfruchtbare Mondlichtebene zu einem blühenden Paradies voller Leben.

Im Laufe der Zeit wurde die Mondlichtebene zu einer der am weitesten entwickelten Agrarzonen in ganz Chantra. Die Crunn schickten Bertex in die Mondlichtebene, um als ihr Verwalter zu agieren.

Bertex war weise und gnädig, und es fiel ihm nicht schwer, die Einwohner der Mondlichtebene für sich zu gewinnen. Doch nachdem seine Frau verstarb, wandelte sich sein Gemüt plötzlich.

Mit dem Fall von Bertex verfiel auch die Mondlichtebene. Die Lande und Flüsse verdarben und wiederbelebte Leichen und Monster begannen alle lebenden Kreaturen anzugreifen oder zu verschleppen.

Schließlich entsandten die Crunn Truppen, um herauszufinden, was hinter diesem Wandel in der Verwüsteten Mondlichtebene stecken könnte.


Gebiete der Crunn
Bandiluna · Verwehter Grüner Wald · Eingefrorenes Paradies · Verwüstete Mondlichtebene


Advertisement